Rhön

 Urlaub im Hessischen Bergland

Rhön Urlaub an Kreuzberg, Wasserkuppe Orte in der Rhön, Bischofsheim, Fulda, Bad Kissingen, Poppenhausen, Bad Brückenau, Hilders, Gersfeld Sehenswürdigkeiten in der Rhön, Ausflugsziele, Wasserkuppe, Kreuzberg, Rotes Moor, Schwarzes Moor Berge und Kuppen in der Rhön, Kreuzberg, Wasserkuppe, Milseburg, Heidelstein, Dammersfeld, Hohe Geba, Eube, Abtsrodaer Kuppe, Rother Kuppe, ... Freizeit, Sport, Ski, Mountainbike und Wellness in der Rhön Wellness-Urlaub, Gesundheit und Kur in der Rhön Ferienwohnungen, Gästezimmer, Hotel und Pensionen, Ferienhäuser, Ferienwohnungen, Camping etc. in der Rhön Essen, Trinken, Gasthaus, Gaststätten, Restaurant, Berghütten etc. in der Rhön
 
Mittelgebirge in Hessen

Urlaub im Hessischen Bergland
ein Paradies für Groß und Klein


Hessen, April 2016

Wie der Name schon sagt, punktet das Hessische Bergland mit einer herrlichen, hügeligen Landschaft. Die Region erstreckt sich vom Rheinischen Schiefergebirge bis hin zum Thüringer Becken. Das reich bewaldete Gebiet lädt zu jeder Jahreszeit zu einem abwechslungsreichen Aktivurlaub ein. Während der Wintermonate sind die Skigebiete im Hessischen Mittelgebirge Anziehungspunkte für Urlauber aus dem In- und Ausland. Perfekte Pistenverhältnisse findet man zum Beispiel in Willingen. Moderne Aufstiegshilfen und mehr als 18 Kilometer Pisten machen den Winterurlaub in Willingen zum Vergnügen. Der Ort ist wegen der Austragung eines Skisprung-Spektakels an der Mühlenkopfschanze weit über die deutschen Grenzen hinweg bekannt.

35.000 Zuseher fasst das Stadion direkt an der Schanze. Willingen ist natürlich nicht der einzige Ort, der im Hessischen Bergland bei Wintersportlern für Begeisterung sorgt. Auch kleinere Regionen zum Beispiel am Knüllgebirge bieten ebenfalls beste Bedingungen für einen gelungenen Winterurlaub. Während der warmen Jahreszeit dürfen sich Gäste über ein abwechslungsreiches Ferienprogramm freuen. Das Netz mitgut ausgebauten Rad- und Wanderwegen zieht sich durch das Hessische Bergland. Besonders empfehlenswert sind jene Wanderwege, die vom Wanderinstitut mit einem Siegel ausgezeichnet wurden. Diese Premiumwanderwege sind ausgezeichnet beschildert. Als einer der schönsten Wanderwege ist der Hutewaldweg bekannt. Die einzigartige Flora und Fauna begeistert große und kleine Gäste. Hoch gewachsene Buchen und Eichen sind ideal zum Klettern oder Verstecken spielen. Der größte See Hessens, der
Borkener See, ist ein beliebtes Ausflugsziel für Einheimische und Urlauber. Der etwa 10 Kilometer lange Braunkohle-Rundweg lädt zum Wandern ein. Wer mehr über den Bergbau der Region erfahren möchte, plant am besten einen Besuch im Bergbaumuseum ein. Kunstliebhaber kommen bei einer Wanderung entlang der Ars Natura voll auf ihre Kosten, wo es entlang der Strecke jede Menge Ausstellungsstücke zu bewundern gibt. Nicht nur für Wanderungen ist ein Aufenthalt im Hessischen Bergland ideal, hier finden auch Pferdeliebhaber perfekte Bedingungen vor. Zahlreiche Reitbetriebe bieten für geübte Reiter geführte Ausritte durch die herrliche Naturlandschaft an. Die Naturparks Reinhardswald und Habichtswald sind auf jeden Fall einen Ausflug wert. Hier kann man durch kühle Wälder spazieren und dabei viele Tiere beobachten. Nicht umsonst gilt Hessen als waldreichste Gegend der Bundesrepublik. Für Kinder bietet das Hessische Bergland ebenfalls jede Menge Attraktionen. Als Heimatregion der Gebrüder Grimm begegnen die Helden der Märchen Urlaubern an vielen Orten. Auf jeden Fall sollte man einen Besuch der Sababurg einplanen, wo das berühmte Dornröschen ihren Schlaf gehalten haben soll. Noch dazu begeistert der rund 125 Hektar große Tierpark der Sababrug große und kleine Gäste. Der Park wird als größte und älteste zoologische Anlage in ganz Europa bezeichnet. Die Ursprünge gehen auf das Jahr 1571 zurück, als Landgraf Wilhelm IV das Areal zur Jagd und Erforschung von Wildtieren gründete.

Unterkünfte im Hessischen Bergland

Eines haben die Unterkünfte im Hessischen Bergland gemeinsam: besonders freundliche Gastgeber, die für jede Frage oder jeden Wunsch ein offenes Ohr haben. Man findet in der Region sowohl komfortable Hotels als auch gemütliche, private Pensionen. Wer sich beim Urlaub im Hessischen Bergland verwöhnen lassen möchte, bucht am besten in einem Wellness Hotel zum Beispiel in Bad Hersfeld oder Bad Soden. wie Ideal für Familien ist der Aufenthalt auf einem Bauernhof. Viele Urlauber bevorzugen einen Aufenthalt in einer geräumigen Ferienwohnung. Hier gibt es genügend Platz für alle Familienmitglieder. Zwar muss man beim Urlaub in einem Apartment selbst für die Verpflegung sorgen, die meisten Unterkünfte im Hessischen Bergland verfügen jedoch über moderne Küchen mit alles Finessen. Tierbesitzer sollten gleich bei der Buchung fragen, ob der vierbeinige Liebling willkommen ist.

 



© 2016 rhoentourist.de - Alle auf diesen Seiten enthaltenen Fotos und Texte über die Rhön unterliegen dem Urheberrecht!
  

Anzeigen