Rhön

 Essen und Trinken in der Rhön / Rhönschaf und andere Spezialitäten

Rhön Urlaub an Kreuzberg, Wasserkuppe Orte in der Rhön, Bischofsheim, Fulda, Bad Kissingen, Poppenhausen, Bad Brückenau, Hilders, Gersfeld Sehenswürdigkeiten in der Rhön, Ausflugsziele, Wasserkuppe, Kreuzberg, Rotes Moor, Schwarzes Moor Berge und Kuppen in der Rhön, Kreuzberg, Wasserkuppe, Milseburg, Heidelstein, Dammersfeld, Hohe Geba, Eube, Abtsrodaer Kuppe, Rother Kuppe, ... Freizeit, Sport, Ski, Mountainbike und Wellness in der Rhön Wellness-Urlaub, Gesundheit und Kur in der Rhön Ferienwohnungen, Gästezimmer, Hotel und Pensionen, Ferienhäuser, Ferienwohnungen, Camping etc. in der Rhön Essen, Trinken, Gasthaus, Gaststätten, Restaurant, Berghütten etc. in der Rhön
 
Essen und Trinken in der Rhön / Rhönschaf und andere Spezialitäten

Das Rhönschaf und andere Spezialitäten – eine kulinarische Reise durch Deutschland


Was ist typisch deutsches Essen? Eisbein, Schweinebraten und Sauerkraut? Nicht ganz, denn die deutsche Küche kann nur schwer zusammengefasst werden, da jede Region Deutschlands ihre eigenen Spezialitäten hervorbringt und die deutsche Küche damit sehr vielseitig macht. Es gibt jedoch einige Lebensmittel, die typisch für die deutsche Küche sind. Dazu gehören vor allem Fleisch, wie Schweine- oder Rindfleisch sowie verschiedene Wurstsorten. Aber auch Forelle, Eintopfgerichte, Brot und Kartoffeln, in verschiedene Variationen, landen häufig auf den Tellern der Deutschen.

Deutsche Spezialitäten nach Regionen

Eine bevorzugte ostdeutsche, da früher ostpreußische Spezialität, sind die Königsberger Klopse. Darunter sind Kalbshackfleischbällchen zu verstehen, die in Brühe gegart und mit Salzkartoffeln in Kapernsauce serviert werden. Die Fleischbällchen können auch mit Sardellenstückchen verfeinert werden. Zudem wird zu dem Gericht häufig auch Rote Beere gereicht.

Eine weitere deutsche Spezialität ist der Rheinische Sauerbraten, der aus gebeiztem Rindfleisch besteht und mit einer dunklen mit Rosinen verfeinerten Sauce serviert wird. Der Sauerbraten wird zunächst drei Tage lang mit Essig, Wein und Wacholderbeeren eingelegt, weshalb er, wie der Name schon verrät, leicht säuerlich schmeckt. Dazu gibt es häufig Kartoffelklöße und Apfelmus.

Auch in der Mitte Deutschlands, beispielsweise in der Region Rhön gibt es eigene regionale Spezialitäten. Dazu gehören unter anderem das Fleisch des Rhönschafs, die Rhönforelle sowie der Rhöntropfen, eine Art Kräuterlikör. Das Rhönschaf ist eine besondere Spezialität im Rhön, da es sehr zartes Fleisch besitzt, welches eher nach Wild als nach Schaf schmeckt. Dieses wird vielseitig verwendet, beispielsweise zu Pasta oder Bratkartoffeln. Die traditionelle Rhönforelle wird hingegen mit frischen Kräutern und Salzkartoffeln gegessen. Zum Dessert gibt es Kaiserschmarn mit Äpfeln und natürlich einen Rhöntropfen.

Skurrile Lebensmittel auf deutschen Tellern

In Deutschland gibt es jedoch auch Speisen, die wenig appetitlich wirken. Dazu gehört beispielsweise der Milbenkäse aus dem Altenburger Land. Dieser Frischkäse erhält seine Reife mittels Maden, die man dann sogar mitisst. Der Milbenkäse eignet sich dadurch gut für diverse Mutproben.  Dies hat das Team von Ab-in-den-urlaub.de mit einem Wettessen der anderen Art bewiesen. Bei der Aktion "Kulinarische Abenteuer – Ma(h)l anders" treten zwei Mitarbeiter gegeneinander an, um die skurrilsten europäischen Speisen zu testen.
 

Foto: (c) Timo1974.commons.wikimedia.org
 



© 2014 rhoentourist.de - Alle auf diesen Seiten enthaltenen Fotos und Texte über die Rhön unterliegen dem Urheberrecht!
  

Anzeigen

Werbung für Hotel, Gaststätten, Ferienwohnungen und Urlaub in der Rhön