Rhön

 Schmitt-Gruppe Bischofsheim a.d. Rhön mit MSB, IBS und Cleanscrape GmbH - Hightech aus der Rhön

Rhön Urlaub an Kreuzberg, Wasserkuppe Orte in der Rhön, Bischofsheim, Fulda, Bad Kissingen, Poppenhausen, Bad Brückenau, Hilders, Gersfeld Sehenswürdigkeiten in der Rhön, Ausflugsziele, Wasserkuppe, Kreuzberg, Rotes Moor, Schwarzes Moor Berge und Kuppen in der Rhön, Kreuzberg, Wasserkuppe, Milseburg, Heidelstein, Dammersfeld, Hohe Geba, Eube, Abtsrodaer Kuppe, Rother Kuppe, ... Freizeit, Sport, Ski, Mountainbike und Wellness in der Rhön Wellness-Urlaub, Gesundheit und Kur in der Rhön Ferienwohnungen, Gästezimmer, Hotel und Pensionen, Ferienhäuser, Ferienwohnungen, Camping etc. in der Rhön Essen, Trinken, Gasthaus, Gaststätten, Restaurant, Berghütten etc. in der Rhön
 
Schmitt-Gruppe - MSB GmbH & Co. KG und IBS | Industriemaschinen-Bergbau-Service GmbH

Innovationen aus der Rhön
Bischofsheimer „Abstreifer“ findet weltweit reißenden Absatz


Rhön, im Februar 2015

Die Bischofsheimer SCHMITT GRUPPE hat sich einen neuen starken Vertriebspartner für ihr Erfolgsprodukt "Cleanscrape" an die Seite geholt. Die Firma Martin Engineering, mit ihrer Europa-Zentrale im hessischen Walluf, wird künftig die spezielle Reinigungstechnologie für Förderbänder der Schüttgutindustrie in 123 Ländern exklusiv repräsentieren.

Die Geschäftsführung der Schmitt Gruppe Bischofsheim begründet die langfristig angelegte Kooperation mit folgender Aussage: „Durch diese Kooperation können wir uns auf unsere Kernkompetenz – die Produktion und Weiterentwicklung unseres Cleanscrape – konzentrieren“. Ziel ist es, die bereits lebhafte Nachfrage für den innovativen Abstreifer konstant zu steigern und neue Branchen zu erschließen. Die SCHMITT GRUPPE beschäftigt aktuell 220 Mitarbeiter, darunter 23 Auszubildende. Der momentane Jahresumsatz beträgt etwa 30 Millionen Euro.

Das Rhöner Unternehmen hat schon seit Längerem nach einem zuverlässigen Vertriebspartner Ausschau gehalten. Vor fünf Jahren hat sich die Firma IBS, ein Unternehmen der SCHMITT GRUPPE, die Nutzungsrechte für das Abstreifer-Patent gesichert. In den letzten Jahren wurde massiv in die Entwicklung des flexiblen und für verschiedenstes Schüttgut einsetzbaren Abstreifsystems investiert.

Die Wahl sei auf das zu den weltweit führenden Unternehmen im  Bereich der Förderbandtech-nologie gefallen, weil diese ebenso wie die SCHMITT GRUPPE ein Unternehmen mit Familien-hintergrund und werteorientierter Firmenkultur sei. Ebenso habe dem Führungsteam von Cleanscrape die innovative Herangehensweise an Themen und die schnellen Entscheidungs-wege gefallen.

Ab sofort repräsentiert nun die Fa. Martin Engineering den bereits preisgekrönten Cleanscrape im gesamten europäischen Raum, in Russland, Nordafrika sowie im Nahen und Mittleren Osten. Schon jetzt verzeichne man ein erfreulich lebhaftes Interesse für das patentierte Abstreifsystem und sogar aus den USA gibt es mehrere Anfragen, freut sich das Führungsteam der eigens gegründeten Cleanscrape GmbH mit Dr. René Nitsche und Thomas Olf als Geschäftsführer und der SCHMITT Werke GmbH als Gesellschaft.

Der Grund für die Beliebtheit des Abstreifsystems liegt in der hervorragenden Reinigungsleis-tung. So ersetzt der Cleanscrape in vielen Fällen die bisher benötigten Sekundärabstreifer, was für den Anwender ein großer Vorteil ist, denn dadurch entfallen nicht nur die Investitionskosten der Erstinstallation, sondern auch die Personalkosten für die notwendige, intensive Wartung der Sekundärabstreifer. Durchschnittlich kann man beim Cleanscrape von einer Reinigungsleistung von 85 bis 95 % je nach Material ausgehen. Weitere Leistungsmerkmale des innovativen Ab-streifers sind die extrem geringe Flächenpressung, der geringe Verschleiß am Gurt und so gut wie kein Wartungsbedarf. Weitere Informationen unter www.cleanscrape.com   


MSB Schmitt, IBS Bischofsheim Rhön
Von Bischofsheim in alle Welt: Mit der Fa. Martin Engineering hat die Cleanscrape GmbH einen starken Vertriebspartner
für ihre moderne Abstreiftechnologie gefunden. Foto SCHMITT GRUPPE


Die Cleanscrape GmbH wurde 2014 als Gesellschaft für die Produktion und Weiterentwicklung der Cleanscrape Abstreiftechnologie gegründet. Das Unternehmen ist aus der Firma IBS Indust-riemaschinen-Bergbau-Service GmbH hervorgegangen. Diese ist seit über 30 Jahren im Bereich Berg- und Tunnelbau sowie Fördertechnik tätig. IBS und Cleanscrape gehören zur SCHMITT GRUPPE, einer inhabergeführten Unternehmensgruppe in vierter Generation mit Sitz in Bischofsheim a.d.Rhön. www.schmittgruppe.com



© 2015 rhoentourist.de - Alle auf diesen Seiten enthaltenen Fotos und Texte über die Rhön unterliegen dem Urheberrecht!
  

Anzeigen


Wasserkuppe